Schieferei -  Natursteinmanufaktur .


Peter Höhnel - Dresden .

Handgefertigte Unikate aus Naturschiefer .


"Zitat: 1-2 Sätze von Dir."

Entwürfe Einträge neue Schmetterlinge

Jana Mänz - Kunst mit Gefühl und Verstand .


Jana Mänz - Grimma .

Schreiben. Fotografieren. Handbuchbinden .


"Wir brauchen vor allem mehr Feingefühl, Verbindung, Fantasie in der Fotografie und weniger Technik."

Ich freue mich, Euch meinen neuen "Fotografierenden Schmetterling" Jana Mänz vorzustellen:

"Mein Name ist Jana Mänz und meine große Leidenschaft gilt der Naturfotografie, ich liebe es zu schreiben und seit Anfang 2021 habe ich die traditionelle Handbuchbinderei für mich entdeckt. Fotografieren, schreiben und handbuchbinden sind meine Passion, die sich nun in meinen Narturfotografie Büchern vereint haben."


Jana Mänz macht Bilder für die Seele. Mit ganzheitlicher Sichtweise auf Mensch und Umwelt hat sie ihr fotografisches Handwerk zur Kunst gemacht. Denn Fotografieren ist mehr als nur den Auslöser zu drücken. „Wir brauchen vor allem mehr Feingefühl, Verbindung, Fantasie in der Fotografie und weniger Technik“, sagt sie. Damit Aufnahmen entstehen, die Betrachterinnen und Betrachter auf allen Ebenen berühren, die Geschichten spürbar lebendig werden lassen. Die Rede ist von „emotionaler Fotografie“ ...

Wie Ihr wisst und wie Euch sicher beim Lesen der anderen Einträge auffällt, ist es mir persönlich immer enorm wichtig, den Bezug zu den Menschen, die sich in meinem Netzwerk tummeln, zu zeigen. Meistens kenne ich meine Schmetterlinge persönlich. Manchmal flattern aber auch welche hinein, die ich dann erst kennenlerne, wenn sie Platz nehmen. Daraus entstehen ja oft auch Verbindungen auf Dauer.

Jana Mänz kenne ich aktuell noch nicht persönlich, aber sie ist in der Vergangenheit mit ihrem Namen bereits ab & zu um mich herum geflattert. Zuerst erzählte mir beispielsweise Diana Merkel von Keramikbrand (siehe erster Eintrag Kreative Schmetterlinge) von der talentierten und vielseitigen Fotografin. Als ich dann meinem Mann von ihr erzählte, nachdem ich ihre kreative Website angeschaut habe, sagte er plötzlich: "Von ihr habe ich doch ein Buch im Schrank". Er beschäftigt sich hobbymäßig mit Fotografie, stolperte damals über ihr Werk "Naturfotografie mal anders" und war sofort begeistert von dieser individuellen Sichtweise.

Schaut doch mal bei Ihr auf der Website vorbei, es lohnt sich! :)

Einblicke in die Fotografie von Jana Mänz .

Zeitpunkt: Januar 2023
Fotos: Jana Mänz

Schieferei -  Natursteinmanufaktur .


Peter Höhnel - Dresden .

Handgefertigte Unikate aus Naturschiefer .


"Zitat: 1-2 Sätze von Dir."

Natursteinmanufaktur - was kann man sich darunter vorstellen?
Einerseits die Bearbeitung von Natursteinen für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke, andererseits absolute Kreativität. Aus diesem Grund passt dieser Schmetterling eigentlich in zwei meiner Kategorien: Kreative und Natürlich Schmetterlinge. Da der Kreativität der Schiefer-Bearbeitung scheinbar keine Grenzen gesetzt sind, habe ich mich dazu entschieden, diesem wunderbaren Schmetterling ein Plätzchen in der Rubrik der Kreativen anzubieten, was er auch sehr gern angenommen hat.

Seit 10 Jahren fertigt die Schieferei in Glashütte Kunst- und Alltagsgegenstände aus Naturschiefer - in Handarbeit und anhand von traditionellen Techniken zum Bearbeiten von Schiefer. Ihr könnt Euch sicher sein, dass ihr dann ein absolutes Unikat in den Händen halten dürft.

Es gibt schier unendliche Einsatzmöglichkeiten für den Schiefer, z. B. zum Basteln und Dekorieren sowie zum Gravieren, für Feiern jeder Art, als Türschilder, als Grab- und Gedenktafeln, aber auch für Geschenk-Ideen.

Mich interessieren ja besonders immer die Hintergründe, warum - weshalb - und wieso. Deshalb hat mir der liebe Peter & Inhaber der Schieferei meine vielen Fragen geduldig beantwortet. :)


Peter, aus welchem Grund hast Du die Schieferei damals gegründet? Liegt Dein Hintergrund in der Bearbeitung von Steinen?

"Antwort ...

Woher kommt Euer Schiefer?

"
Antwort ...

Welche Schritte sind nötig, um den Schiefer gut bearbeiten zu können?

"
Antwort ...

Welche Maschinen kommen dabei zum Einsatz?

"
Antwort ...

Ihr verschickt weltweit - sogar bis nach Australien! Wie ist das denn entstanden?

"
Antwort ...

Welche Ziele habt Ihr für Zukunft?

"Nach Dresden ziehen, Produktkonfigurator, ...


Einblicke in die Natursteinmanufaktur .

Zeitpunkt: 2022
Fotos: Peter Höhnel / Kundenfotos

Pilzexperte Tristan .


Tristan Jurisch - Arnsdorf .

 Jüngster Pilzsachverständiger Deutschlands .

"Pilze sind schon seit meiner frühesten Kindheit meine Leidenschaft. Ich wollte alles über die verschiedenen Sorten wissen und sie sicher bestimmen können. Und eine Pilzsuche ist auch immer ein bisschen wie auf Schatzsuche gehen."

Pilze - ein eher außergewöhnliches Thema. Über eine Empfehlung kam es zu mir geflattert - worüber ich mich sehr freue! Zuerst denkt man dabei immer an das altbekannte Klischee - und zwar, dass sich nur ältere Menschen damit beschäftigen. Aber damit räumt Tristan auf, denn er trägt aktuell den Titel "Jüngster Pilzsachverständiger Deutschlands". Genial, wie ich finde. Zur Welt der Mykologie habe ich Tristan mal kurz interviewt ...

Tristan, erzähl doch mal: Wie kommt ein junger Mann dazu, sich so derart genau mit allen Pilzsorten auszukennen? Wann genau fing diese Leidenschaft an?

"Ich bin quasi mitten im Wald aufgewachsen und schon seit meiner frühesten Kindheit mit meinem Vater in Wald gegangen. Ich wollte die vielen Arten schon damals sicher bestimmen. Auf Pilzsuche zu gehen, ist immer wie auf Schatzsuche."

Du bist seit September offiziell Pilzsachverständiger - und der jüngste Deutschlands derzeit noch dazu. Wie erhält man diesen Titel? Welche Prüfungen sind dafür notwendig?

"Die Prüfung zum Pilzsachverständigen besteht aus zwei Teilen. Die theoretische (ca. 1 Stunde) und die praktische (Kenntnis von frischgesammelten Pilzen)."

Was machst Du denn, wenn Du nicht im Wald unterwegs bist oder Dich mit der Pilzkunde beschäftigst? Hast Du noch weitere Hobbies, z. B. Musik, Sport oder so?

"Meine zweite Leidenschaft ist der Sport. Genauer gesagt Fußball. Spiele momentan als Stürmer im Verein."

Tristan, Du gibst Interessierten ja auch regelmäßig Pilzseminare. Welches Publikum hast Du denn da? Bunt gemischt vom Alter her oder doch eher ältere Menschen, sie wie man es laut Klischee immer denkt?

"Überraschenderweise gibt es immer mehr junge Menschen, die sich für die Pilzwelt interessieren und sich über Steinpilz & Marone hinauswagen, das ist einfach toll."

Und eine letzte Frage dazu noch: Wie regelmäßig finden diese Pilztouren denn statt? Nur im Herbst oder ganzjährig? Gibt’s da einen bestimmten Rhythmus?

"Man kann mich das ganze Jahr über buchen - egal, ob als Gruppe oder als private Führung. Die Pilz-Saison geht am 1. Januar los und endet am 31. Dezember."

Warum ist Tristan ein "Bunter Schmetterling"?
Tristan passt absolut perfekt in die Rubrik "Natürliche Schmetterlinge", weil er sein Hobby lebt und es mit Interessierten gern teilt. Durch einen Hinweis in der Familie bin ich auf ihn aufmerksam geworden. Ich finde es einfach klasse, wenn junge Menschen ihren eigenen Weg einschlagen und dabei noch umfangreiches Wissen an andere weiter geben. An solchen Stellen unterstütze ich immer sehr gern - also habe ich kurzerhand für Tristan Visitenkarten gestaltet und freue mich, dass ich ihn dahingehend unterstützen konnte. :)

Falls Ihr Interesse an einer Pilzberatung und Pilztour habt, könnt Ihr Euch gern auch zuerst an mich wenden, dann stelle ich gern den Kontakt her - oder ihr sprecht ihn einfach direkt auf seinen Kanälen an:
Instagram: @pilzaddicted
Telegram:    @pilzsüchtig17

Kunterbunte Artenvielfalt in der Welt der Mykologie

Zeitpunkt: 2022
Fotos & Video: Tristan Jurisch

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Firmenname .


Vorname Nachname - Ort .

Beschreibung .


"Zitat."

Ohne Rückmeldung auf Eintragsvorschlag (6.9.22)

Likörium Dresden .


Lars Henning & Daniel Weinhold - Dresden .

Handgemachte Liköre aus Dresden .


"Anfang des Jahres 2014 entschlossen wir uns, unsere 
Passion zum Beruf zu machen und gründeten 
die Firma Likörium Dresden GmbH."

Das Likörium Dresden ist eine junge regionalbezogene Unternehmung, die 2014 von Lars Henning und Daniel Weinhold aus einer Passion heraus gegründet wurde.

Tauchen wir mal etwas in die Likörium-Produktwelt ein:
Auf ihre erste Kreation sind die beiden Macher besonders stolz. Über ein Jahr Entwicklungszeit hat ihr „Original Dresdner Kräuterbitter“ in Anspruch genommen, bis er perfekt und harmonisch schmeckte. Außerdem hat es über 80 Probe-Rezepturen benötigt, bis die richtige Komposition zwischen Kräutern und Gewürzen getroffen war. Sie haben sich bewusst für einen „Bitter“ entschieden, um unter der für Liköre gesetzlich festgelegten Zuckermenge liegen zu können. "So haben wir die Möglichkeit einen „Kräuter“ herzustellen, der mit seinem geringen Zuckergehalt mehr Wert auf die verwendeten echten Kräuter und Gewürze legt, dabei aber nicht zu bitter ist", berichten die beiden Inhaber. 2020 gewannen sie dann mit ihm sogar internationales Gold beim International Spirits Award.

2015 folgte dem Kräuterbitter ein Holunder-Lavendel Likör.
In den darauffolgenden Jahren entwickelten Lars & Daniel einen mal ganz anderen Likör - und zwar in der Geschmacksrichtung Birne-Rosmarin. Meine persönliche Lieblingssorte! :) Anschließend kreierten sie mit der Sorte Birne-Pflaume ihre süßeste Variante, bis schließlich Ende 2020 der bei nahezu jedem beliebte Heidelbeer-Pfeffer Likör auf den Markt kam.

Das ist aber noch längst nicht alles: Weiterhin produziert das Likörium eine Reihe von Saisonprodukten, z. B. in Alkohol eingelegte Früchte wie der "Original Dresdner Rumtopf". Und auch der Glühkör, den es aktuell in zwei Geschmacksrichtungen - Holunder & Birne-Ingwer - gibt, ist eine super Alternative zum herkömmlichen Heißgetränk.

Was macht das Likörium so besonders?
Die beiden Inhaber fertigen all ihre Produkte in Handarbeit und beziehen die benötigten Rohstoffe vorrangig aus der Region. Dabei geschieht jeder einzelne Produktionsschritt bis hin zur Abfüllung und Etikettierung in der eigenen Manufaktur. Außerdem verwenden sie ausschließlich Rohstoffe und Zutaten natürlicher Herkunft, da sie auf unnatürliche Zusätze, wie z. B. Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, ausnahmslos verzichten möchten.

Warum kann ich die Likörium-Produkte empfehlen?
Weil sie mit viel Liebe handgemacht sind. Zudem sind sie ein Geschmackserleb-nis der besonderen Art. Viele verbinden Liköre oft mit klebrig-süßem Nachgeschmack am Gaumen und sind dann über den feinen und natürlich-fruchtigen Geschmack sehr überrascht.

Wie sind wir in Kontakt gekommen?
Als mein Mann und ich Anfang 2018 auf den Altkaitzer Hof gezogen sind, wurden wir allmählich auf das Likörium aufmerksam, weil wir uns immer gefragt haben, was denn da für ein interessanter Geruch durch das Haus strömt, in dem wir wohnen. Wer kann schon sagen, dass er im selben Haus wohnt, in dem Spirituosen in mühevoller Handarbeit hergestellt werden! ;)

Irgendwann kamen wir mit den Beiden ins Gespräch, um das Likörium näher kennenzulernen. Und daraus entwickelte sich bei uns auch eine intensive Vorliebe für diese leckeren Liköre, die zum Genießen einladen. Und irgendwie auch immer mehr gemeinsame Ideen in unseren Köpfen.

Allseits bekannt ist: Wenn ich von etwas begeistert bin, erfährt es die ganze Welt! :) Und ich war immer begeistert von dem, was Lars & Daniel tun. Deshalb bot ich an, sie in Sachen Marketing & Vertrieb zu unterstützen. Ich kündigte dafür meinen Job im Softwarehaus, in dem ich knapp 6 Jahre lang tätig war und fing im August 2021 beim Likörium an. Ich liebte diesen Job abgöttisch, denn ich kam endlich wieder unter Menschen und vor allem konnte ich tolle Produkte unter die Leute bringen. Es hat sich bis zum Frühjahr 2022 sehr viel entwickelt - und schließlich auch bei mir selbst: Trotz aller Freude über die Erfolge mit dem Likörium flammte da wieder mal mein innigster Wunsch auf ... und zwar selbständig zu sein und eine eigene Marke aufzubauen, die genau solch tolle Dinge bekannt macht und gleichzeitig die Hersteller in Sachen Marketing & Vertrieb unterstützt. Schweren Herzens entschied ich mich für das Ende meines Angestellten-Daseins. Ich musste einfach auf mein Herz hören ... und so entstand der "Bunter Schmetterling", der immer mit seinem Herzen flattert.

Danke, Lars und Daniel, für die gemeinsame Zeit. Ich freue mich, Euch als "Genießende Schmetterlinge" dabei zu haben. :)

Ein Blick hinter die Kulissen .

Zeitpunkt: 2021/22
Fotos: Likörium Dresden (1-8) / Eigene Aufnahmen (9-28)

Magic Orgonon .


Oliver Kuste .

Orgonit & Tensor Technologie .